Minimeisterschaften 2006

TT - Mini - Kreisentscheid in Metjendorf 2006

Anfang März waren in der Sporthalle in Metjendorf die Kleinsten wieder mal die Größten. Zum bereits 23. Mal stand der Kreisentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften auf dem Programm. Gleich sechs Vereine hatten in den letzten Monaten ihre Ortsentscheide durchgeführt und ihre erfolgreichsten Spielerinnen und Spieler nach Metjendorf entsandt. Neben dem gastgebenden TV Metjendorf, der mit 9 Kindern auch die meisten Teilnehmer stellte, waren dies FC Rastede, Neuenkruger TB, TuS Wahnbek, SSV Jeddeloh, TuS Ocholt, TuS Petersfehn und TuS Ofen. Entsprechend gut gefüllt war dann auch die Sporthalle, denn neben den kleinen Akteuren selbst waren auch viele Eltern und Betreuer mitgekommen. Dank der hervorragenden Organisation unter Federführung des Kreis-Mini-Beauftragten Gerald Wiese war von Langeweile nichts zu spüren, sondern es herrschte eine durchweg positive Stimmung beim Spiel um Urkunden, Medaillen und Pokale. Am Ende waren die meisten Nachwuchs-spieler zwar ziemlich erschöpft, mit dem Erreichten aber durchaus zufrieden. In der teilnehmerstärksten Alters-klasse II (Jahrgänge 1995/1996) nahmen in zwei 6-er-Gruppen gleich zwölf Spieler teil. Nach vielen Spielen kristallisierte sich die Dominanz des FC Rastede heraus, denn Lasse Muscheites konnte sich am Ende vor seinen Vereinskameraden Max Drews und Tobias Jeismann platzieren. In der gleichen Altersklasse bei den Mädchen setzte sich Imke Kuhlmann (TuS Wahnbek) vor Laura Willers und Ariane Tabke (beide Neuenkruger TB) durch. In der jüngsten Altersklasse (Jahrgänge 1997/1998) gewann bei den Jungen Phillip Dunkel vor Felix Stahmer (beide TuS Ofen) und Jannis von Waaden (FC Rastede). Bei den Mädchen triumphierte am Ende Rena zur Loye (TuS Ocholt) vor Mareike Tittmann (TuS Petersfehn) und Sandra Poppen (SSV Jeddeloh). In der Konkurrenz der Altersklasse I (Jahrgänge 1993/1994), die nur bei den Jungen ausgespielt wurde, gewann Hannes Hirthe vor seinem Zwillingsbruder Julian (beide TuS Ocholt) und Andreas Müller (TuS Wahnbek). Einen Sonderpreis heimste Daniel Schmidt (TV Metjendorf) ein, der mit erst 6 Jahren der jüngste Teilnehmer war. Für die Altersklassen II und III bedeuteten die ersten drei Plätze gleichzeitig die Qualifikation für den am 22. und 23.04.06 stattfindenden Bezirksentscheid, der dann vom Kreisverband Aurich in Strackholt ausgerichtet wird.