Minimeisterschaften 2008

TT - Mini - Kreisentscheid in Metjendorf 2008

Mitte März traf sich der Tischtennis-Nachwuchs in der Metjendorfer Sporthalle. Unter dem Motto „Coole Minis werden Meister“ waren die jüngsten Akteure beim Kreisentscheid, ihr Können unter Beweis zu stellen. Dabei hatten das Veranstaltungsteam um den ehemaligen Kreis-Minibeauftragten Gerald Wiese, Jugendwart Rainer Nowak sowie Bettina Lechtenbörger, Steffen Schneider und Sebastian Warscheidt erfreulicherweise alle Hände voll zu tun. Nachdem es im letzten Jahr einen Rückgang der Teilnehmerzahlen zu vermelden gab, konnte man sich beim Tischtennis-Kreisverband diesmal über einen Zuwachs an Teilnehmern freuen. 41 Mädchen und Jungen – 10 mehr als im vergangenen Jahr – hatten den Weg nach Metjendorf gefunden. Dabei waren Kinder aus sieben Orten, in denen in den in den vergangenen Wochen ein Ortsentscheid stattgefunden hatte: Rastede, Metjendorf, Neuenkruge, Edewecht, Ekern, Jeddeloh und Apen. Die größte Teilnehmerzahl konnte dabei der FC Rastede vermelden, wo gleich 13 Teilnehmer dabei waren. Aber auch der TV Metjendorf mit 12 Kindern war gut vertreten. Ganz besonders erfreut war Gerald Wiese über die große Anzahl teilnehmender Mädchen. „Hoffentlich ergeben sich hieraus für die Zukunft mal wieder einige Mädchen-Mannschaften“, so Wiese. In insgesamt drei Altersklassen starteten die Kinder im Modus Jeder gegen Jeden, wobei die Mädchen teilweise zusammen in den Jungenkonkurrenzen starteten. Nichtsdestotrotz gab es auch hier wie auch in den anderen Klassen spannende Spiele, so dass die ersten Plätze hart umkämpft waren. Am Ende musste aber kein Kind unzufrieden nach Hause gehen, denn jeder Teilnahme bekam von Gerald Wiese eine Urkunde und einen Pokal überreicht. Besonderes Highlight hierbei ist die Tatsache, dass die Urkunde zu einem freien Eintritt bei einem Tischtennis-Bundesligaspiel (z.B. bei Werder Bremen) berechtigt. Unabhängig davon hat man beim Verastalter die Hoffnung, aufgrund der Begeisterung bei den Kindern in der Zukunft zusätzliche Mannschaften für den Spielbetrieb melden zu können. Zusätzlich zu den Pokalen und Urkunden erspielten sich die drei Erstplatzierten der Altersklassen 7 und 8 Jahre sowie 9 und 10 Jahre die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften, die am 26. und 27.04. in Strackholt stattfinden.